Gewerkenegg / Slowenien

 

Schloss Gewerkenegg

Foto: D. Mladenovic

Das über der Altstadt von Idrija thronende Schloss wird noch heute mit seinem historischen Namen Gewerkenegg - Bergwerksschloss benannt. Schon von Anfang an - im 16. Jahrhundert - war es nämlich als Sitz der Verwaltung und Lager des Quecksilberbergwerks, damals des zweitgrößten der Welt, angelegt. Die Renaissanceanlage machte Mitte des 18. Jahrhunderts einen barocken Umbau mit, damals wurde der innere Laubenhof angelegt. Die Anlage und die barocke Bemalung ihrer Innenfassaden zeigt sich heute schön renoviert von ihrer besten Seite. Die zentrale Ausstellung über fünf Jahrhunderte des Quecksilberbergwerks und der Stadt Idrija gewährt Einsicht in ein halbes Jahrtausend Geschichte der ältesten Bergwerksstadt Sloweniens. Das Museum wurde für seine vielfältige und fachlich fundierte Tätigkeit von der Vereinigung europäischer Museen im Jahre 1997 mit dem Titel "Bestes europäisches Museum des Technik- und Industrieerbes" ausgezeichnet.

Mestni muzej Idrija,
Prelovceva 9, 5280 Idrija
Telefon: 00 386 5 3726 600
e-Mail: tajnistvo(at)muzej-idrija-cerkno.si

Zurück zur Übersicht