Ljubljana / Slowenien

 

Ljubljana, die Hauptstadt

Foto: J. Skok

Ljubljana breitet sich in einem Becken zwischen dem Karst und der Alpenwelt auf 298 m Meereshöhe aus. Gerne sagt man, dass es groß genug ist um alles zu bieten, was es in einer Hauptstadt geben muss, und klein genug um die Individualität ihrer Bürger zu wahren. Es ist eine Stadt mit Seele. Die majestätische mittelalterliche Burg herrscht über den barocken Kern der Altstadt, über die Jugendstilhäuser und die Meisterwerke des weltberühmten slowenischen Architekten Jože Plecnik. Der Legende nach soll Ljubljana von dem griechischen Helden Jason gegründet worden sein. In grauer Vorzeit raubte Jason dem König von Kolchis das Goldene Vlies. Mit seinen Gefährten floh er dann auf dem Schiff Argo vor den Verfolgern. Statt auf dem Ägäischen Meer in den Süden zu fahren, gerieten die Argonauten aber irrtümlicherweise in die Mündung der Donau. Ihr Weg ging weiter bis zur Quelle der Ljubljanica. Dort stieß Jason auf ein furchtbares Ungeheuer, kämpfte mit ihm und tötete es. Es soll der Drache von Ljubljana gewesen sein, der heute das Stadtwappen auf der Burgturmspitze ziert. Im Volksentscheid am 23. Dezember 1990 stimmten die Slowenen für die Selbstständigkeit ihres Staates. Am 25. Juni 1991 erklärte Slowenien seine Unabhängigkeit. Dadurch wurde Ljubljana zur Hauptstadt des unabhängigen Staates Slowenien. Ljubljana ist der Mittelpunkt des politischen, kulturellen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Lebens der slowenischen Nation. Mit rund 275.000 Einwohnern bleibt Ljubljana im Vergleich zu anderen europäischen Hauptstädten eine Stadt nach Maß des Menschen.

Zavod za turizem Ljubljana
Telefon: 00 386 1 306 12 15
e-Mail: tic(at)ljubljana-tourism.si

Zurück zur Übersicht