Kroatien Mljet

 

Mljet, die grüne Insel

Die grüne Insel, Foto: Ivo Pervan

1960  wurde der westliche Teil der Insel Mljet zum Nationalpark erklärt, zum Schutz der besonderen Kiefern-u nd Eichenwälder, sowie der beiden Salzwasserseen. Vor ca. 10.000 Jahren entstanden die Seen Veliko Jezero und Malo Jezero. Als der Wasserspiegel nach der letzten Eiszeit anstieg, füllten sich die früher vorhandenen Karstfelder mit Salzwasser. Es ist ein Naturparadies, welches kaum erschlossen ist und daher eine Oase für Naturliebhaber. Die wenigen Einheimischen leben von der Fischerei oder Landwirtschaft. Mittlerweile betreiben aber einige wenige auch den sanften Tourismus, denn bauen auf der Insel ist nur mit besonderer Genehmigung und unter strengen Auflagen erlaubt. Die Insel Mljet besticht durch seine atemberaubende und unberührte Natur. Diese Insel ist ein Geheimtipp für Kroatien-Urlauber, die vor dem üblichen Touristenrummel fliehen wollen und Ruhe und Entspannung in einem einzigartigen Naturparadies suchen. Eine besondere Sehenswürdigkeit auf Mljet ist die Klosterinsel der Hl. Maria mitten im See Veliko Jezero. Hier befindet sich das ehemalige Benediktinerkloster. Jeder Mljet-Urlauber hat die Möglichkeit eine kostenlose Bootsfahrt zum Kloster in Anspruch zu nehmen. Nach der Besichtigung kann sich jeder Besucher eine kleine Bucht zum Träumen, Entspannen und Sonnen aussuchen und den Tag in herrlicher Natur genießen. 

 

National Park Mljet
Tel: 00 385 20 744 041
E-Mail: np-mljet(at)np-mljet.hr

Zurück zur Übersicht