Skocjanske Jame / Slowenien

 

Škocjanske Jame, Grotten

Foto: B. Kladnik

Der Park Škocjanske jame liegt im Südwesten Sloweniens, im Karstgebiet 'Kras'. Er ist berühmt für seine ausgedehnten Höhlensysteme und Schauhöhlen, die über die Jahrhunderte vom durchströmenden Wasser ausgespült wurden. Die Höhle von Škocjan, benannt nach der nahegelegenen Ortschaft, ist mit einem 150 Meter tiefen unterirdischen Canyon eine der beeindruckendsten Schauhöhlen dieses Karstgebietes. Hier erlebt man eine unterirdische Welt, die so ungewöhnlich ist, dass es einen unweigerlich in ungläubiges Staunen versetzt. Bewundern kann man die Schönheiten der Karster Landschaft sowohl unterhalb als auch oberhalb der Erde. Die fünf Kilometer langen Grotten von Škocjan entstanden durch den Fluss Reka, der hier verschwindet, nach vierzig Kilometern unter der Erde als der Fluss Timava wieder auftaucht und bei Duino in die Bucht von Triest fließt. Die Höhlenräume von Škocjan erreichen vom Boden bis zur Decke eine Höhe von 90 Metern. Der französische Höhlenforscher Casteret schrieb, dass dies in der Welt einmalig sei; 1986 wurden diese Höhlen in die UNESCO-Liste der Natur- und Kulturgüter aufgenommen. Ein Besuch lohnt sich immer!

Park Škocjanske jame,
Škocjan 2, 6215 Divaca
Telefon: 00 386 5 76 32 840
e-Mail: borut.peric(at)psj.gov.si

Zurück zur Übersicht