Wassersport in Slowenien

 

Wassersport in Slowenien

Foto: J. Skok

Die slowenischen Flüsse, Seen sowie der slowenische Teil der Adria ermöglichen die unterschiedlichsten Wasservergnügen – von traditionellen Bootsfahrten zum Entspannen bis zu Adrenalintouren über Wasserfälle und Stromschnellen. Zu den beliebtesten Zielen der adrenalinsuchenden Wassersportler gehört sicherlich der Fluss Soca mit seinen wilden Nebenflüssen. Hier können Mutige ihre Kräfte nicht nur bei Kajak- und Kanufahrten oder Rafting versuchen, sondern auch beim Canyoning durch enge Schluchten, über Wasserfälle und durch tiefe Wasserstellen, beim Hydrospeed mit schwimmenden Bobschlitten… Andrenalinwassersport gibt es auch auf der Sava und Savinja, Kajak- und Kanufahrten sowie Rafting auch auf den Flüssen Krka, Kolpa sowie anderen Flüssen in Slowenien. Diese Abenteuer werden von erfahrenen Leitern von Sportagenturen angeboten, die auch Kajak- und Kanukurse anbieten sowie die notwendige Ausrüstung bereitstellen. In den ruhigeren Flussbereichen gibt es Famillienrafting, auf der Kolpa kann man sich auch für einen mehrtägigen Wasserausflug entscheiden. Ruderer trifft man auf der Ljubljanica, auf der Drau und Mur und natürlich die meisten auf den Seen – sowohl Naturseen, wie die Seen Bohinj und Bled, wo auch die internationalen Rudermeisterschaften stattfanden, als auch auf zahlreichen anderen Rekreationsseen in Slowenien. Ruderboote ausleihen kann man außer an den Seen Bled und Bohinj auch an den Seen Zbiljsko jezero, Ptujsko jezero, Velenjsko jezero und anderen Seen. Auf manch einem See gibt es auch Möglichkeiten zum Surfen – ein richtiges Paradies ist der periodische See Cerkniško jezero, wenn er mit Wasser gefüllt ist. An der Küste gibt es Tauch-, Segel- und Nautikkurse sowie Schwimmkurse. Verschiedene Agenturen haben einen Boots- und Wasserscooterverleih sowie einen Verleih von verschiedener Wassersportausrüstung. Angeboten wird außerdem Gleitschirmfliegen, Wasserskifahren und Surfen.

Zurück zur Übersicht